Zusammenfassung C-Junioren Herbst 2014

      Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung C-Junioren Herbst 2014

Nach dem heutigen Spiel gegen Nellingen II geht nun auch die C-Jugend in die Winterpause. Nachdem das Trainergespann Baumann/Mangold/Köhler die halbe Meistermannschaft von Schuhmacher/Ludwig/Auer übernahm und mit dem Jahrgang 2001 auffüllte,war klar, dass in der Qualifikation die Mannschaft als ernsthafter Kandidat gehandelt wird,um den Einzug in die Leistungsstaffel zu spielen.

Das wiederum bedeutete für die Jungs, sich nicht nur sehr schnell zusammenzufinden, sondern auch ziemlich harmonieren zu müssen. Hierbei gab es aber gleich in den ersten Spielen Probleme. Während man also in der Qualistaffel in den ersten Spielen ziemlich deutlich verlor und dabei einige Spieler wegen Verletzungen und Krankheiten verlor, konnte man zumindest im Pokal sehr gut zusammen harmonieren. Leider erteilte die Jungs in der zweiten Runde gegen einen keineswegs stärkeren Gegner das unglückliche Aus.

Trotzdem bissen sich alle auf die Zähne und konnten dann auch verdienterweise zwei Kantersiege feiern. Zwischendrin gab es dann auch die ein oder andere positiven Nachrichten und der ein oder andere Langzeitverletzte kam zurück. Und darüber hinaus kamen in gleich vier(!) Neuzugängen Verstärkungen für die Mannschaft.

Fazit: Die relativ schwache Qualifikationsrunde trübt nicht die Freude auf das Zukünftige. Bewiesen,dass die knapp 30 Jungs eine feste Einheit sind,haben sie beim Besuch des Hallensupercross in der Schleyer-Halle. So können wir nicht unbedingt beruhigt,aber optimistisch aus sportlicher Sicht sagen,dass das Augenmerk auf die Frühjahrsrunde liegt,in welcher die Jungs alles für ihr großes Ziel geben werden: Meisterschaft verteidigen!!