VfB Oberesslingen – ASV Aichwald 0:1

      Kommentare deaktiviert für VfB Oberesslingen – ASV Aichwald 0:1

„Knapper Auswärtserfolg beim VfB Oberesslingen“

(Max Schmid) Am 15. Spieltag war der ASV Aichwald zu Gast beim VfB Oberesslingen in Zell. Frisch ermutigt vom 5:1 Pokalerfolg gegen den TSV Wernau wollten die Schurwaldbuben vor der spielfreien Woche 3 weitere Punkte einfahren.

Beide Mannschaften wirkten zu Beginn der Partie etwas nervös. Viele Ballverluste und mehrere Fouls sorgten dafür, dass kein richtiger Spielfluss zustande kam. Der Vorjahreszweite kommt in dieser Saison nicht so richtig in Fahrt und auch gegen unseren ASV wollte den Esslingern nicht allzu viel gelingen. Aichwald kam hingegen immer besser in die Partie. Die ganz großen Tormöglichkeiten ergaben sich jedoch nicht. Gegen Ende der ersten Halbzeit trauten sich dann beide Mannschaften etwas mehr zu. Dem ASV gelang es nun ein ums andere Mal den Abwehrriegel der Hausherren zu knacken. Die letzte Zielstrebigkeit ließ man aber vermissen. Die Gastgeber versuchten es eher mit schnellem Konterfußball. Teilweise fünf Mann lauerten an der Mittellinie um nach Ballgewinn schnell umschalten zu können. Obwohl die Esslinger im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich schwächer auftraten, fiel es unseren Schurwaldbuben auf dem Kunstrasen in Zell wie immer erstaunlich schwer Torchancen zu kreieren.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie etwas mehr Fahrt auf. Aichwald war anzumerken, dass sie 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Oberesslingen hielt jedoch dagegen und versuchte auch selbst immer wieder zum Abschluss zu kommen. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit versuchte ASV-Coach Jan Singer dann mit frischen Leuten noch mehr Schwung ins Spiel zu bringen – dies gelang. Der eingewechselte Fabian Müller fügte sich prima in die Offensive der Gäste ein und kombinierte sich zusammen mit Christoph Seifried und Elias von Kirchbach durch die gegnerischen Reihen. Letzterer schob nach dem tollen Zusammenspiel zur umjubelten 1:0 Führung ein. Es waren noch 20 Minuten auf der Uhr und Oberesslingen wurde nun stärker. Aichwald spielte die Konter nicht sauber zu Ende und musste daher nochmal zittern. Kurz vor Schluss trafen die Esslinger sogar zum vermeintlichen 1:1, der Schiedsrichter erkannte den Ausgleich jedoch auf Grund einer Abseitsstellung ab. In der Nachspielzeit sah ein übermütiger Spieler des VfB dann noch die Ampelkarte ehe der Unparteiische die Begegnung abpfiff.

Mit viel Kampf und mit wenig Glanz siegte unser ASV in Oberesslingen mit 1:0 und sichert sich so den 4. Tabellenplatz. Der Sieg ist glücklich aber nicht unverdient und zeigt, dass man auch solche engen und ekligen Spiele gewinnen kann.

15. Spieltag: VfB Oberesslingen – ASV Aichwald 0:1 (0:0)

ASV Aichwald: Schlienz, Schmid (56. Kipp) – Klein – Haug – Baisch (56. Müller), Späth – Yilmaz (70. Berkemer) – Zeyer – Richter (79. Charalampos), C. Seifried – E. v. Kirchbach;

Tore: 0:1 E. v. Kirchbach (69. Min.);