U17 siegt auch in Weilheim

      Kommentare deaktiviert für U17 siegt auch in Weilheim

Weilheim/Teck – Die U17 gewannen auch ihr zweites Meisterschaftsspiel deutlich und verdient mit 5:2. Hierbei bestach die Mannschaft durch Geschlossenheit und Teamgeist! 

Bereits nach vier Minuten jubelten die mitgereisten Eltern und Verwandte über den 1:0 Führungstreffer durch Luis Kiefer, der einen langen Schlag von Keeper Marlon Elbe perfekt aufnahm und links im Strafraum eiskalt blieb und über den gegnerischen Schlussmann ins lange Eck vollendete. Die Führung hob allerdings nur fünf Minuten  da glich der Gastgeber aus. Doch zehn Zeigerumdrehungen später schoss uns Leon Pfefferkorn wieder in Front und vier Minuten später erhöhte Leon Voss auf 3:1. Doch damit nicht genug vollendete Linus Weinschenk einen tollen Angriff zum 4:1. Leider mussten die Trainer verletzungsbedingt die Viererkette umbauen, sodass Weilheim diese kurze Unsicherheit nutzte und per Elfmeter nochmal aufkam. Mit dieser 4:2-Führung ging man auch in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte bestach dann mehr durch Krampf und Kampf als durch spielerische Elemente. Viele Nicklichkeiten, ungenaue Pässe, Zweikämpfe und schwierige Bälle anstatt einfache Pässe machten den Spielfluss sehr zäh. Einzig Samir Benrachid wollte noch ein Treffer zum 5:2 Endstand gelingen.

Fazit: Nach dem deutlichen Erfolg der Vorwoche entschied man auch dieses Duell klar für sich und steht damit deutlich an der Tabellenspitze. Gewinnt man nächstes Wochenende gegen Nabern, dann geht die Meisterschaft schon sehr früh nur über die U17 des ASV Aichwald!