TSV Wendlingen – ASV Aichwald 2:0

      Kommentare deaktiviert für TSV Wendlingen – ASV Aichwald 2:0

„Aichwald unterliegt im Spitzenspiel gegen den TSV Wendlingen“

(MS) Im Topspiel der Kreisliga A war der ASV Aichwald zu Gast beim TSV Wendlingen und wollte den harmlosen Auftritt gegen den TV Nellingen II vergessen machen. Zu Beginn des Spiels gelang dies nur bedingt. Die Wendlinger dominierten die Partie und waren meist einen Schritt schneller als die Jungs vom Schurwald. So kam es auch wie es kommen musste. In der 9. Minute setzten sich 2 Wendlinger gegen 5 Aichwälder durch und erzielten in Person von Tim Beck das verdiente 1:0.

Das Spiel war sehr kampfbetont und fand größtenteils im Mittelfeld statt. Die Partie glich teilweise mehr einem Abstiegskampf als einem Spitzenspiel. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnten sich die Aichwälder steigern und hielten defensiv nach dem 1:0 etwas besser dagegen. Torchancen waren dennoch weiterhin Mangelware. Kurz vor der Pause kam dann Chritsoph Seifried doch noch einmal in ausichtsreicher Position zum Abschluss, verfehlte jedoch das Tor.

In den zweiten 45 Minuten schalteten die Aichwälder dann 2 Gänge hoch und dominierten die Partie. Die Hausherren zogen sich zurück und agierten aus einer kompakten Defensive heraus. Der ASV drückte und hatte vorallem nach Standartsituationen gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Die größte jedoch hatte Christoph Seifired in der 65. Minute. Nach einem schönen Diagonalball von Max Schmid stand dieser plötzlich völlig frei vor dem Gegnerischen Torhüter. Der Ball sprang allerdings unglücklich auf, sodass der Abschluss des Aichwalders, das Tor deutlich verfehlte. Die Jungs vom Schurwald gaben sich aber nicht auf und spielten weiter mutig und strukturiert nach vorne. Trainer Lothar Buckenberger versuchte nochmal offensiv für neue Impulse zu sorgen und brachte Francesco Ciaramitaro und Jan Aulehla in die Partie. Kurz vor Abpfiff der Partie lud man dann den Spitzenreiter aus Wendlingen zur Entscheidung ein. Nach einem Schnitzer in der Abwehr folgte eine Kopie des ersten Tores und der TSV konnte durch Julian Kömpf auf 2:0 erhöhen.

Trotz der klaren Dominanz im 2. Durchgang konnte der ASV sich nicht mit dem Ausgleich belohnen. Nach zwei verlorenen Topspielen gilt es jetzt den Kopf für die kommenden Partien wieder frei zu bekommen und das abzurufen was die Mannschaft so stark macht.

12. Spieltag: TSV Wendlingen – ASV Aichwald 2:0 (1:0)

TSV Wendlingen:
Kurz, Murr – Tegethoff – Wolf – Fritsch, T. Beck (77. R. Beck)- Rueß – Geigle (85. Ja. Schubert) – Ghebremariam, Schober-Slis (75. Kömpf)- Ju. Schubert (66. Ruff);

ASV Aichwald:
Dujakovic, Hörauf (85. Scharpf) – Munz – Zeyer (45. N. Seifried) – Schmid, C. Seifried- Späth – Buckenberger – Ciaramitaro (71. Kipp) – Eberspächer (75. Aulehla), v. Kirchbach;

Tore: 1:0 Beck (9. Min), 2:0 Kömpf (85. Min)