TSV Oberensingen II – ASV Aichwald 2:5

      Kommentare deaktiviert für TSV Oberensingen II – ASV Aichwald 2:5

„ASV weiter auf Kurs“

(Max Schmid) Am 5. Spieltag war unser ASV zu Gast beim TSV Oberensingen II. Die Favoritenrolle war klar verteilt und trotzdem war Vorsicht geboten, denn gegen die Nürtinger tat man sich für gewöhnlich immer schwer. Beim letzten Aufeinandertreffen endete die Partie 4:4, anschließend wurde die Saison abgebrochen.

Das Spiel begann vielversprechend. Beide Teams suchten den Weg nach Vorne und erarbeiteten sich Großchancen. Zunächst waren es die Gastgeber, die jedoch am überragenden Marko Dujakovic scheiterten. Nur wenige Augenblicke später hatte Elias von Kirchbach die Führung auf dem Kopf, traf aber nur die Latte. Es war ein offener Schlagabtausch. Nach 10 Minuten brachte Christoph Seifried einen Freistoß in den Sechszehner. Die Situation war eigentlich ungefährlich, doch der Klärungsversuch vom Oberensinger Goller misslang und flog unhaltbar ins Netz. Kurios! 1:0 Aichwald. Die Hausherren waren aber keineswegs geschockt. Nur kurze Zeit später nutzen sie die Ungeordnetheit in Aichwalds Defensive und glichen aus. Von da an war der TSV die spielbestimmende Mannschaft. In dieser Phase lief nicht viel zusammen für unsere Schurwaldbuben. Erst in der 27. Minute brachte Ferhat Yilmaz die Wendung. Wie schon gegen den TSV Deizisau II verwandelte unser „Gerry“ einen direkten Freistoß. Mit der erneuten Führung im Rücken spielte es unser ASV nun deutlich besser. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Julian Deutscher nach einem blitzsauberen Konter dann noch auf 3:1 und sorgte für eine komfortable Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel waren die Jungs von Coach Jan Singer dann das deutlich aktivere Team. Ein starker Ballgewinn von Julian Deutscher ebnete den Weg zur Vorentscheidung. Nico Späth legte die Murmel nochmal ab, ehe Elias von Kirchbach kompromisslos zum 4:1 einschob. Damit war die Messe gelesen und der ASV schaltete ein paar Gänge zurück. In der 68. Minute durfte dann auch Florian Lengwenat noch jubeln. Sein Freistoß aus halbrechter Position segelte an Freund und Feind vorbei und blieb erst im Tornetz hängen. Die Oberensinger machten eigentlich ein starkes Spiel, fingen sich aber zu viele einfache Tore. Die Hausherren versuchten weiterhin Fußball zu spielen und belohnten sich in der 71. Minute dann auch noch mit dem 5:2 Anschlusstreffer. Mehr als Ergebniskorrektur war das jedoch nicht, denn anschließend passierte nichts mehr.

Der ASV bleibt auch im 3. Spiel ohne Punktverlust und ist damit die einzige Mannschaft in der Kreisliga A die alle ihre Spiele gewinnen konnte. Vor allem bei Standards sind die Schurwaldbuben dieses Jahr wieder eine echte Macht. Auf den Lorbeeren sollte man sich jedoch keineswegs Ausruhen. Mit dem TSV Oberesslingen hat man am nächsten Spieltag den Tabellenzweiten zu Gast.

5. Spieltag: TSV Oberensingen II – ASV Aichwald 2:5 (1:3)

ASV Aichwald: Dujakovic, Lengwenat – Haug – Kreidler (65. Cacciatore), Haupt (54. Aulehla) – Seifried – Yilmaz (59. Rapp) – Späth (65. N. von Kirchbach) – von Benthen, E. von Kirchbach – Deutscher;

Tore: 0:1 Goller (ET, 10. Min.), 1:1 Teixeira (11. Min.), 1:2 Yilmaz (27. Min.), 1:3 Deutscher (45. Min.), 1:4 E. von Kirchbach (55. Min.), 1:5 Lengwenat (68. Min.), 2:5 Lux (72. Min);