TSV Harthausen – ASV Aichwald 2:1

      Kommentare deaktiviert für TSV Harthausen – ASV Aichwald 2:1

„Verdiente Niederlage nach desolatem Auftritt“

(Max Schmid) Am 12. Spieltag war der ASV zu Gast beim TSV Harthausen. Der Aufsteiger spielte bisher eine solide Saison und sollte sich als unangenehmer Gegner herausstellen. Den Schurwaldbuben merkte man die lange Anfahrt und die Feiertagsstimmung deutlich an.

Das Spiel begann aus Aichwalder Sicht sehr schläfrig. Ungenaue Zuspiele, Abstimmungsfehler und schwaches Zweikampfverhalten waren die Folge. Der TSV Harthausen spielte keinen super Fußball, nahm die Einladungen der Gäste jedoch dankend an. Ein ums andere Mal wurde es im Aichwalder Strafraum brenzlig, jedoch stand weiterhin die Null. Der sonst so gelobte Angriffsfußball des ASV Aichwald fand nicht statt. Nach 40 Minuten kamen die Schurwaldbuben durch Standarts zu den ersten Gelegenheiten. Zwingendes war jedoch nicht dabei. Im Gegenzug dann das 1:0 für die Gastgeber. Nach einem zu kurzen Klärungsversuch, nahm sich der Kapitän des TSV Harthausen ein Herz und zog aus kanpp 20 Metern einfach mal ab. Der Sonntagsschuss schlug ein und bescherte den Hausherren die hochverdiente Führung zur Pause.

Nach der Halbzeitpause, wollte der ASV früh den Ausgleich erzwingen, doch anstatt Druck auszuüben lief man immer wieder in gefährliche Konter. Die Gastgeber hätten bereits nach 50 Minuten das Spiel klar machen müssen, verpassten es aber vorerst ihre Tore zu machen. Einige Minuten später war es dann aber soweit. Der TSV Harthausen erhöhte nach einem Konter auf 2:0 und ließen den Tabellenersten aus Aichwald ganz schön alt aussehen. Der ASV gab sich zwar nicht auf, jedoch entstand wenig zwingendes vor dem Tor des TSV. Harthausen verpasste es den Deckel drauf zumachen und so wurde es kurz vor Schluss noch einmal eng. In der 83. Minute markiert Christoph Seifried den 2:1 Anschlusstreffer und sorgte für etwas Resthoffnung bei den Gästen. Das Tor kam jedoch zu spät und blieb es beim 2:1 für den TSV Harthausen. 

Durch die 3. Saisonniederlage schiebt sich der VfB Oberesslingen wieder an den Aichwaldern vorbei auf Platz 1. Die Jungs rund um Trainer Obeida müssen die desolate Leistung nun abhaken und sich auf die kommenden Begnungen konzentrieren um nicht noch weiter Punkte zu verschenken.

12 Spieltag: TSV Harthausen – ASV Aichwald 2:1 (1:0)

ASV Aichwald:
Dujakovic, Hedel (46. Prokein) – Kipp – Zeyer – Eberspächer, Odehnal (67. Klein) – Späth – Berkemer (55. Schmid) – C. Seifried, Müller (38. Aulehla) – E. v. Kirchbach;

Tore: 1:0 Nguyen (42. Min.), 2:0 Kattenberg (55. Min.), 2:1 C. Seifried (50. Min.);