Sieg zum Auftakt gegen Nellingen II

      Kommentare deaktiviert für Sieg zum Auftakt gegen Nellingen II

Aichwald / Kunstrasen – Am Sonntag, den 13.03.2016 empfing man den TV Nellingen II zum Auftakt zur Runde in der Staffel 1 der B-Junioren. Dabei gewannen die Jungs dank einer überragenden ersten Hälfte verdient mit 4:2. Hätte man seine Chancen allerdings konsequent genutzt wäre ein noch höherer Sieg herausgesprungen.

Die Marschroute für die U-17 des ASV ist klar: Meister werden und den Titel von Trainerfuchs Micha Würsig verteidigen. Hierfür wurde der Grundstein gelegt und man konnte nach Toren von Simu von Benthen (8. Minute), einen Doppelschlag von Eric Bachmaier (25. und 30. Minute) und dem Treffer vcn Jan Job (45. Minute) einen ungefährdeten Sieg herausholen. Zumal der Gegner nur mit elf Mann antrat, sich durch eine rote Karte selbst schwächte und am Ende wurde das Spiel sogar durch eine schwere Verletzung eines Spielers der Gäste überschattet.

Bis zur Halbzeit ließ die Mannschaft um Kapitän Louis Tallner nichts anbrennen. Die Viererkette schob sich wunderbar den Ball hin und her, die zentrale Achse hatte das gesamte Spielfeld im Griff, über Außen rollte Angriff um Angriff auf die Nellinger zu. Man konnte eindeutig erkennen, dass die Jungs in der Wintervorbereitung sehr genau zugehört und gelernt haben, ständig im Training waren und gemeinsam auf dem Platz den Matchplan umsetzen wollen. Als der Schiedsrichter, mit einer der besten Männer auf dem Platz und das im Alter von 14 (!) Jahren, dann wegen Handspiel auf der eigenen Torlinie die rote Karte gab und es kurz tumultartige Szenen gab, war es für die ASV-Buben ein leichtes, ihr Spiel weiter aufzudrängen. Einziger Wehrmutstropfen: von Benthen verschoss den Elfmeter.

Trotz allem kam man, auch dank eines Mannes mehr, hoch konzentriert aus der Pause. Trainer Kevin Köhler stellte die Taktik auf ein 1-4-1-4-1 um, damit die Jungs den Gegner weiter vorne angriffen. Gelang super, sodass Jan Job dann auch das 4:0 markieren konnte. Danach plätscherte das Spiel nur so vor sich hin, auch weil sich ein Nellinger Spieler (wahrscheinlich) das Schlüsselbein brach und der Gegner somit nur noch zu neunt war. Damit war das Spiel gelaufen, Nellingen kam aufgrund mancher Wechsel des ASV-Trainers zu zwei schnellen Toren, welche den sicheren Sieg aber niemals gefährdeten. Somit rangiert man zusammen mit Ruit (ebenfalls 4:2 in Berkheim) und Reichenbach (4:3 gegen Oberesslingen) auf Platz eins. Diesen Platz wollen die Jungs auch nicht mehr hergeben und das werden sie nächste Woche gegen Oberesslingen in Zell direkt versuchen, umzusetzen.

Aufstellung: Berndt (TW) – Tallner, Körner, Ayvat, Weinschenk – Sardone (55. Cakiqi), Buchholz – von Scholz, von Benthen, Spiess (35. Job) – Oeztop (20. Bachmaier)

Tore: von Benthen (8.), Bachmaier (25./30.), Job (45.)

Karten: rot 1, gelb 0