Hallenturnier Fellbach

      Kommentare deaktiviert für Hallenturnier Fellbach

„Ein Hoch auf uns
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (den ASV) …“

So begaben sich am letzten Sonntag sieben mutige ASVler inkl einen später heiserem Trainer gen Fellbach in die Zeppelinhalle zum hochbesetzten Fußballturnier des SV Fellbach.
Dank des besseren Torverhältnisses wurde der ASV in seiner Gruppe Zweiter vor der spielstarken Spvgg Cannstatt, hinter dem SV Fellbach und logischerweise vor der Zweitligavertretung vom 1.FC Heidenheim.
Was war geschehen? Der ASV gewann verdient 5:1 in seinem ersten Spiel gegen den TV Aldingen. Jakob brachte die ASVler mit einen lupenreinen Hattrick innerhalb von 5 min auf die Siegerstrasse. Im 2. Spiel erkämpfte man sich ein verdientes 1:1 gegen den Jungs von Heidenheim, ehe man im nächsten Spiel verdient gegen den Ausrichter mit 2:0 verlor.
Im letzten Vorrundenspiel ging es um Alles oder Nichts. Die ASVler hatten das Glück, Abwehrgott Gyoel und Torwart Marc auf ihrer Seite und mit zwei toll abgeschlossenen Kontern von Patrick und Nick, gewann man gegen die starke Spvgg Cannstatt mit 2:0.
Das Halbfinalspiel verlor man dann gegen den späteren Turniersieger TV Cannstatt unglücklich mit 1:0.
Das Spiel um Platz 3 war lange ausgeglichen, ehe 5 Sekunden vor Schluss Paul den Ball bekam, einen gegnerischen Spieler vom FC Stuttgart ausspielte, plötzlich alleine vor dem Tor stand und überlegt ins kurzen Eck, unhaltbar für den Torwart, einschob. Just in dem Augenblick ertönte die grässliche Schlusssirene, die in diesem Fall gar nicht mehr so grässlich war.
Nach der Siegerehrung reisten alle Aichwälder müde aber glücklich ins beschauliche Aichwald zurück.

Ein Hoch auf alle die gespielt haben – in Klammern die Tore
Marc (TW), Gyoel (1), Jakob (4), Julian, Nick (1), Patrick (1), Paul (2)

IMG_0374