E1 7. Spieltag

      Kommentare deaktiviert für E1 7. Spieltag

Unsere Erste hatte am letzten Spieltag im Derby um den Staffelsieg den Tabellenführer Balde 1 zu Gast. Wir wollten genauso souverän wie beim 7:1 Testspielsieg am Mittwoch auftreten, mussten jedoch schnell feststellen, dass wir zum ersten Mal dieses Jahr einen ebenbürtigen Gegner hatten. Balde zeigte sofort wer in der Tabelle vor wem steht und ließ uns in den ersten 5 min nicht aus unserer Hälfte kommen. Wir änderten unser Vorgehen und versuchten in unserer Verzweiflung mit langen Bällen auf Nick und Finley endlich mal nach vorne zu kommen. Dies gelang, wir konnten uns aber nie längere Zeit in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Die Gäste machten weiter Druck und drängten uns immer wieder zurück zu unserem Strafraum. Nach 10 Minuten geschah dann das Unvermeidbare: sie fanden die Lücke und gingen mit 0:1 in Führung. Das spornte uns noch mehr an und wir konnten endlich die Belagerung unserer Hälfte durchbrechen. Wir kamen endlich mal in Strafraumnähe, kamen aber noch nicht zum Abschluss. Dann war aber nach einem langen Ball von Mattis freie Bahn für Finley. Er legte von der Mittellinie einen Wahnsinnssprint an den Strafraum hin und versenkte die Kugel im linken oberen Eck. Ausgleich! Bis zur Pause passierte nichts mehr und wir gingen mit dem 1:1 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wurde auf beiden Seiten weiter mit harten Bandagen gekämpft, aber die Spielanteile waren nun ausgeglichen. Dann konnte sich Balde aber auf unserer linken Seite durchsetzen und einen scharfen Ball reinspielen, der Stürmer hob seinen Fuß dazwischen und – Pfosten! Auf der anderen Seite stand dann nach einem starken Pass Frederik alleine vor dem gegnerischen Torwart, der konnte aber noch mal parieren. Dann eine Minute vor Schluss geschah das Unfassbare: Nick wurde im Strafraum angespielt, noch während er zu Boden gezerrt wurde legte er auf Paul ab welcher das Spielgerät am Keeper vorbei einschob. Das Kommando für die letzte Spielminute war klar, alle nach hinten und mauern. Nach 3 gefährlichen Eckbällen hintereinander war es dann geschafft, wir hatten 2:1 gewonnen und den Staffelsieg geholt!