D-Jugend: Vorbereitungsturnier in Fellbach

      Kommentare deaktiviert für D-Jugend: Vorbereitungsturnier in Fellbach

Im ersten Spiel gegen Hohenacker setzten wir unseren Matchplan gut um und standen hinten erstmal sicher. Nach vorne lief aber leider fast nichts. In einer der wenigen gefährlichen Aktionen konnte Nick im Nachsetzen dann aber das 1:0 erzielen. Kurz vor Schluss segelte ein Freistoß aus dem Halbfeld durch unseren Strafraum, keiner von uns ging hin und per Kopf kassierten wir das völlig unnötige 1:1. Die zweite Begegnung gegen die Zweite der Gastgeber machten wir es hinten nochmal besser. Auch diesmal hatten wir vorne wenige Aktionen, eine saß jedoch: Gyoel steckte auf Ledion durch, welcher eiskalt zum 1:0 Endstand einschob. Gegen Echterdingen standen wir in der Defensive wieder absolut souverän, verpassten es diesmal jedoch vorne aus den 2-3 guten Chancen was zu machen und trennten uns am Ende 0:0. Gegen Fellbach III dominierten wir das ganze Spiel über, ließen den Gegner zu keinem Zeitpunkt aus seiner Hälfte raus und kreierten eine hochkarätige Chance nach der anderen. Leider war Finley der einzige der das Leder dann auch im Tor versenken konnte, somit stand am Ende nur ein schmeichelhaftes 1:0 zu Buche. Vaihingen II hieß der letzte Gruppengegner. Wir knüpften da an wo wir beim letzten Spiel aufgehört hatten, machten hinten dicht und erspielten vorne mehrere gute Chancen. Gyoel stellte auf 1:0, aber wieder verpassten wir es trotz der guten Möglichkeiten zu erhöhen. Im Viertelfinale trafen wir dann auf Vaihingen I. Die waren nun deutlich stärker als die Gegner zuvor, wir waren aber auf Augenhöhe. Am Ende mussten wir uns trotz guter Leistung mit 0:2 geschlagen geben. Das erste Tor entstand jedoch nach einem klaren Handspiel, das zweite aus einer Abseitsposition. Der Schiedsrichter sah beides Mal nichts.

Alles in allem war es ein geiles Turnier, in dessen Folge wir uns immer weiter steigerten. Großes Lob an jeden Einzelnen, bockstark gespielt. Schade, dass  wir so unverdient und unglücklich ausgeschieden sind, davon lassen wir uns unsere Leistung aber nicht kaputt machen. Mit dieser Einstellung und diesem Willen geht was in der Runde!

Es spielten: Alex (TW), Hannah, Conni, Patrick, Claudio, Frederik, Paul, Gyoel (1 Tor / 1 Assist), Ledion (1 Tor / 0 Assists), Nick (1 Tor / 1 Assist), Finley (1 Tor / 1 Assist)