B-Junioren starten siegreich!

      Kommentare deaktiviert für B-Junioren starten siegreich!

Am Sonntag, den 20.09.2015 starteten die Jungs der U17 mit einem souveränem 2:0 Sieg gegen den TV Nellingen II. Dabei war vor dem Spiel nicht mal annähernd klar, wo man stehen würde. Durch diese starke Leistung sind die Ambitionen mit weiterer Hoffnung genährt worden.

Ein Holländischer Trainer in der zweiten Liga sagte klipp und klar, was der Unterschied zwischen Ambitionen und Zielen sind. „Die Ambition, ERSTER zu werden hat jede Mannschaft! Um diese Ambitionen irgendwann einmal zu erreichen, braucht man Ziele, die erreicht werden sollen.“

Eines dieser Ziele wurde am Sonntag erreicht. Mit einem Sieg zum Start in die Runde könnte man sich sehr gut arrangieren und weiter nach vorne schauen. Bereits nach elf Minuten klingelte es im Kasten der Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter von Neukapitän Tim Schilling. Bereits eine Minute zuvor hatte Alessio Sardone die riesenchance, die Heimmannschaft in Führung zu bringen, wurde allerdings auf seinem Weg allein zum Tor von den Beinen geholt. Die Pfeife blieb aber zur Überraschung aller stumm. Doch glücklicherweise pfiff der Schiedsrichter dann eben das Foul an Simon von Benthen, welches den Elfmeter hervor brachte.

Nach dem Führungstreffer waren die Jungs zehn Minuten unsortiert, sodass Nellingen nun zwei Chancen bekam. Eine davon parierte Hendrik Berndt in Weltklassemanier im Eins-gegen-Eins. Dann übernahmen die Aichwalder wieder das Geschehen in die Hand und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Besonders das hohe Laufpensum von der Offensivreihe Tim Schilling, Simon von Benthen, Samuel Weinschenk und Youness Benrachid beeindruckte die Zuschauer an diesem Sonntag Vormittag. Eben jener Youness hatte Mitte des ersten Durchgangs die 100% Torchance, auf 2:0 zu erhöhen, trat aber in der Hektik am Ball vorbei. Kurz vor der Pause hätte der von der Binde beflügelte Tim seinen zweiten Treffer erzielt, traf aber leider nur die Querstange.

Mit diesem Selbstvertrauen aus der ersten Halbzeit und der Führung im Rücken verteidigten die Schurwaldbuben nun mit allem, was sie hatten. Dazu gehörten aber nicht nur Kampf und Leidenschaft, sondern auch Spielfreude und Torchancen kreieren. Eben solche vergaben die Jungs dann teilweise reihenweise. Dann ließ die Puste bei einigen Spielern nach,sodass Nellingen nochmal anrannte. Allerdings kamen da nur hohe,lange Bälle, die spätestens beim präsenten und „heute-steht-die-Null“- Torspieler Hendrik endeten. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung: Die Aichwalder Abwehr klärte, Tim schickte Youness zum letzten 60 Meter Sprint, welcher alleine vor dem Tor die Nerven behielt und sich für seine bärenstarke Leistung belohnte.

Fazit: Mit dieser Mannschaft ist in der Qualifikation um die Leistungsstaffel wohl zu rechnen. Obwohl sich diesen Samstag der jüngere Jahrgang maß, konnte man einen leichten Leistungsunterschied trotzdem bemerken.  Und dieser Jahrgang ist (saisonübergreifend) seit fünf Monaten ungeschlagen.

Es spielten: Hendrik Berndt (TW) – Sven Ayvat, Johannes von Scholz, Eric Bachmaier, Louis Tallner – Alessio Sardone, Luca Mockler (30′ Jan Job) – Tim Schilling, Simon von Benthen, Samuel Weinschenk (55′ Rene Spiess) – Youness Benrachid (45′ Brian Ghiurea)