ASV Aichwald – VfB Oberesslingen 4:2

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – VfB Oberesslingen 4:2

„Aichwald baut Serie weiter aus“

(Max Schmid) Am 12. Spieltag war der VfB Oberesslingen/ Zell zu Gast auf dem Schurwald. Im direkten Duell zweier Aufstiegskandidaten war eine ausgeglichene und spielerisch hochwertige Partie zu erwarten. Aichwald wollte den Rückenwind aus den letzten Spielen mitnehmen und den VfB weiter auf Abstand halten.

Die ersten Minuten gehörten jedoch den Gästen aus Esslingen. Aichwald wirkte unsicher und war zu Beginn nicht wirklich auf dem Platz. Der VfB ließ sich nicht zweimal Bitten und nutzte die Schläfrigkeit der Gastgeber aus. Nach 2 Minuten klingelte es bereits im Kasten der Hausherren. Oberesslingen machte in dieser straken Phase jedoch nur 1 Tor und der ASV wurde mit laufender Spielzeit sicherer. Nach einer knappen Viertelstunde war es dann Johannes Zeyer, der einen direkten Freistoß clever um die Mauer schlenzte und zum 1:1 Ausgleich traf. Beide Mannschaften agierten dann eine Zeitlang auf Augenhöhe, ehe die Gastgeber das Ruder übernahmen. Nach einem tollen Diagonalball von Fabian Müller behielt Sebastian Beil die Nerven und schob zur mittlerweile verdienten Führung ein. Kurz darauf ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Schurwaldbuben weiter druckvoll und drängten auf die Entscheidung. In der 50. Minute konnte Christoph Seifried auf 3:1 erhöhen. Wie schon gegen Berkheim traf unsere Nummer 8 per direktem Freistoß. Oberesslingen brauchte eine Weile um den Gegentreffer zu verdauen. Nach einer knappen Stunde wurden die Gäste dann besser und besser. Der glänzend aufgelegte Marko Dujakovic parierte eine Top-Chance nach der anderen. Es lief schon die 82. Spielminute eher der VfB doch nochmal auf 3:2 verkürzen konnte. Kurz vor dem Schlusspfiff traf Luca Richter nach toller Vorarbeit von Tim Tropschuh dann zum 4:2. Damit war die Partie entschieden.

Aichwald machte eine gute Partie, muss sich nur vorwerfen die Oberesslinger zurück in die Partie gelassen zu haben. Ohne den Mann des Tages Marko Dujakovic hätte das Spiel auch anders ausgehen können. 

12. Spieltag: ASV Aichwald – VfB Oberesslingen/ Zell 4:2 (2:1)

ASV Aichwald: Dujakovic, Haug – Georg – Kreidler, Beil (80. Berkemer), Müller (68. Munz) – Späth – Zeyer (50. Schmid) – Tropschuh, Seifried – Von Benthen (68. Richter);

Tore: 0:1 Pantic (2. Min.), 1:1 Zeyer (18. Min.), 2:1 Beil (38. Min.), 3:1 Seifried (50. Min.), 3:2 Gianotti (82. Min.), 4:2 Richter (90+2. Min.);