ASV Aichwald – VfB Oberesslingen 1:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – VfB Oberesslingen 1:1

„Im Spitzenspiel muss man erstmals Punkte lassen“

(Max Schmid) Spitzenspiel! Mit dem VfB Oberesslingen/Zell war ein direkter Aufstiegskonkurrent zu Gast auf dem Schurwald. Die letzten 3 Partien gegen den VfB konnten unsere Aichwalder zwar für sich entscheiden, die Duelle waren aber stehts hart umkämpft. Die Esslinger sollten auch dieses Jahr zu einem echten Prüfstein werden.

Das Spiel begann gewohnt intensiv. Beide Teams suchten die Zweikämpfe und gaben sich keine Blöße. Hier zeigte sich schon in welche Richtung sich diese Partie entwickeln sollte. Nicklichkeiten und Trashtalk – Classic Kreisliga. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde Aichwald etwas dominanter, Oberesslingen blieb jedoch immer gefährlich. Den ersten großen Aufreger gab es in der 18. Minute, als ein Tor des ASV wegen eines vermeintlichen Foulspiels zurückgepfiffen wurde. Anschließend hatten die Esslinger ihre ersten großen Gelegenheiten zur Führung. Nach einer guten halben Stunde war es dann Fabian Müller, der nach einer tollen Kombination zum 1:0 für die Hausherren traf. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wollten die Gastgeber früh das zweite Tor machen, schafften dies jedoch nicht. Das Spiel wurde daraufhin immer hektischer. Oberesslingen wurde gegen Ende der Partie stärker und hatte den Ausgleich auf dem Fuß. Aichwalds Defensive hielt jedoch stand und konnte sogar für Entlastung sorgen. Mit einer rüden Notbremse in der 79. Minute lief die Partie dann völlig aus dem Ruder. Schiedsrichter Francesco Schiro zeigte nur Gelb und die Emotionen kochten hoch. Nur knapp zwei Minuten nach dieser Aktion kamen die Esslinger zum Ausgleich. Sichtlich gefrustet von diesem späten Gegentreffer hatte der ASV nichts mehr entgegen zusetzen. Im Gegenteil, am Ende muss man sogar ein wenig froh sein nicht noch das 1:2 zu bekommen.

Der ASV lässt zwar erstmals Punkte liegen, muss aber ein 1:1 gegen starke Oberesslinger auch einfach mal akzeptieren. Die Schurwaldbuben bleiben weiter ungeschlagen in dieser Saison und dürfen mit 10 Punkten aus 4 Spielen durchaus zufrieden sein. Diese Partie zeigt jedoch auch, dass der Aufstieg kein Selbstläufer ist und man alles rausholen muss, wenn man dieses Ziel erreichen will. Am kommenden Sonntag will man beim TSG Esslingen wieder 3 Punkte mitnehmen.

6. Spieltag: ASV Aichwald – VfB Oberesslingen/Zell 1:1 (1:0)

ASV Aichwald: Dujakovic, Lengwenat – N. von Kirchbach (60. Aulehla) – Kreidler, Haupt – Seifried – Yilmaz (72. Rapp) – Cacciatore (46. Von Benthen) – Müller, E. von Kirchbach – Deutscher;

Tore: 1:0 Müller (31. Min.), 1:1 Neagu (81. Min.);