ASV Aichwald -TSV Wernau 2:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald -TSV Wernau 2:1

(MO) Junge Schurwaldelf zeigt sich abgezockt. Schade überzeugt zum Rückrundenauftakt.

Nach langer und intensiver Vorbereitung belohnten sich die Elf von Lothar Buckenberger gleich im ersten Pflichtspiel 2016.

Gerade erst so recht ins ASV Dress geschlüpft und gleich zur Stelle, Neuzugang Joel Schade welcher sich den Schurwaldbuben im Winter vom TSV Berkheim anschloss ließ die halbe Hintermannschaft der Wernauer in der 8. Spielminute stehen und schob zur frühen Führung ein. In der 32. Minute war es wiederum Schade der mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhte.

Nach der Pause kamen die Gegner etwas besser ins Spiel. In der zweiten Hälfte ließ man den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und kontrollierte die Partie. Der TSV Wernau schwächte sich in der 65min. Nach wiederholten Foulspiel schwächte sich der Gegner selbst. Ersin Birinci sah völlig zurecht Gelb-Rot. Doch in der 70. Minute machte es die Elf vom Kehlenberg nochmals spannend. Marc Piwko verkürzte mit einem Kopfball auf 2:1. Doch die clevere Mannschaft war an diesem Tag der ASV welcher sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und die 3. Punkte sicher einfuhr.
Nach Spielende sah der Wernauer Fathi Kaya nach einer Tätlichkeit noch die Ampelkarte und wird dem TSV Wernau sicher noch das eine oder andere Spiel in der Rückrunde nicht zur Verfügung stehen.