ASV Aichwald – TSV Scharnhausen 4:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TSV Scharnhausen 4:1

„Die 1. Mannschaft klettert auf Platz 2“

(JG) Am vergangenen Heimspieltag standen die Jungs des ASV Aichwald dem Aufsteiger TSV Scharnhausen gegenüber. Die Gäste waren im bisherigen Saisonverlauf relativ erfolglos geblieben, weswegen man sich darauf einstellte geduldig und konzentriert aufs gegnerische Tor zu spielen, da der Gast sein Augenmerk zunächst auf die Defensive legen würde.

So war auch der Spielverlauf zunächst weniger von Torraumszenen geprägt, bis in der 20. Minute ein Steilpass von Tim Tropschuh Elias von Kirchbach fand, welcher zur Führung der Roten ins linke untere Eck einschob.

Scharnhausen versuchte in der Folge etwas mehr mitzuspielen und kam nach einer guten halben Stunde per Flugkopfball nach Freistoß zum Ausgleich. Der ASV zeigte sich davon wenig beeindruckt und stellte nur Minuten vor der Pause den alten Abstand wieder her – Tropschuh außen an zwei Gegnern vorbei, passt nach innen, von Kirchbach, Tor! 2:1 für die Hausherrren.

Nach der Pause spielte der ASV munter weiter und konnte in der 51. Minute nach schönem Dribbling von Christoph Seifried auf 3:1 erhöhen. Weiterhin erspielten sich die Roten einige Torchancen und hielten den Gegner großteils vom eigenen 16er fern, dennoch blieben weitere Tore zunächst aus. Nachdem sich Scharnhausen in der 81. Minute per Gelb-Roter Karte selbst schwächte entstanden noch einige Lücken in der Hintermannschaft der Gäste, welche der eingewechselte Joel Schade in Minute 90 nach kurzem Sololauf trocken ausnutzte und zum 4:1 Entstand für den ASV Aichwald  einnetzte.

Der sechste Ligasieg in Folge schiebt den ASV in der Tabelle weiter nach vorn, mahnt aber auch vor Überheblichkeit. Dass die nächsten Spiele alles andere als ein Selbstläufer sein werden sollte aber jedem der Spieler klar sein und so darf man davon ausgehen sich auch die nächsten Wochen an einer spielstarken, kämpferischen Leistung der Aichwalder erfreuen zu dürfen.

ASV Aichwald:
Dujakovic, Kreidler (45. Schmid) – Zeyer – Munz – N. Seifried, C. Seifried – Kipp – Ciaramitaro (66. Schade)– Hummel (77. Eberspächer) – Tropschuh (58. Buckenberger), v. Kirchbach;

TSV Scharnhausen:
Konlechner, Molner (66. Susso) – Mujkic (76. Araya) – Lauber – Bayar, Tunc – Kobelt – Strobel – Ziegler (58. Okur), Dagdelen – Wille;

Tore: 1:0 v. Kirchbach (20. Min.), 1:1 Strobel (33. Min.), 2:1 v. Kirchbach (45. Min.), 3:1 C. Seifried (51. Min.), 4:1 Schade (90. Min.)