ASV Aichwald – TSV Oberensingen 2:3

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TSV Oberensingen 2:3

Der ASV Aichwald verliert am 27. Spieltag gegen den Tabellenführer aus Oberensingen mit 2:3.

(AH) Trotz der positiven Nachricht, dass Tim Drodofsky aus dem Krankenhaus entlassen wurde, konnten die Schurwaldbuben keine Punkte gegen den Tabellenführer einfahren.

In der ersten Halbzeit sah man keinen Leistungsunterschied zwischen den Teams. Beide Mannschaften versuchten mit konzentriertem Aufbauspiel zum gegnerischen Tor zu kommen. So kam es in der 20. Minuten zum ersten Gegentor. Nach einem Eckball erzielte Matthias Bund völlig unbedrängt das 1:0, nachdem die Schurwaldbuben einfach zu langsam waren, die Gegenspieler zu decken.

Aichwald war keineswegs geschockt und versuchte sich weiterhin Torchancen zu erspielen. Nach einer von vielen herausragenden Flanken von Pascal Buckenberger  konnte Joel Schade gerade noch durch einen Verteidiger entscheidend gestört werden, ehe der Ex-Berkheimer Stürmer zum Unentschieden einschieben konnte. So war es dann ein Eckball von Alexander Hörauf, den Leif-Erik Munz zum 1:1 verwandelte.

Noch vor der Halbzeit erhöhte Oberensingen wiederum auf 1:2. Nach dem Versuch eine gefährliche Situation in der Nähe des eigenen 16er´s durch einen Befreiungsschlag zu klären, prallte der Ball gegen den eigenen Mitspieler, der den Ball unglücklicherweise genau in den Lauf den gegnerischen Stürmers lenkte. Dieser lief dann in den 16er und spielte einen Querpass zu einem mitgelaufenen Spieler, der zum 1:2 traf.

In der zweiten Halbzeit war das Bild zunächst unverändert. Aichwald forderte den Tabellenführer sichtlich heraus. So kam es dann in der 73. Minute zum verdienten Ausgleichstreffer durch Joel Schade, der einen groben Schnitzer der gegnerischen Verteidigung eiskalt ausnutzte.

Zur Entscheidung des Spiels kam es in der 81. Minute. Nach einem Rückpass von Alexander Hörauf konnte der Torwart den Ball nicht kontrollieren, der daraufhin ins Netz trudelte und so für den Endstand von 2:3 sorgte.