ASV Aichwald – TSV Köngen II 5:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TSV Köngen II 5:1

Vergangenen Sonntag empfing der ASV Aichwald die Jungs aus der Fuchsgrube (TSV Köngen II) auf dem Kunstrasen in Schanbach und gewann fast souverän mit 5:1.

(LK) Der TSV Köngen II musste Punkten um aus dem Tabellenkeller zu kommen und Aichwald wollte Punkten um oben dran zu bleiben und den nächsten Schritt Richtung Saisonziel zu machen. Da die zweite Mannschaft spielfrei hatte, konnte Trainer Buckenberger aus dem Vollen schöpfen und frei aufstellen. Die hochmotivierte Startelf kam gut ins Spiel und sie bestimmten von Anfang an das Spielgeschehen.

Nach einem Foul an Elias Von Kirchbach wenige Meter vor dem Strafraum, zauberte Routinier Alexander Hörauf den Freistoß mit viel Gefühl über die Mauer in die Maschen. Kurz darauf stand Leif-Erik Munz beim Eckball goldrichtig und nickte zum 2:0 ein. Anschließend flachte das Spiel etwas ab und es kam zu der einen oder anderen guten Torchance für Köngen. Die Chancenverwertung auf beiden Seiten ließ stark zu wünschen übrig und so ging es mit dem 2:0 in die Halbzeit.

Nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff legte Aichwald nochmal nach und konnte durch Sebastian Beil den Vorsprung auf 3:0 ausbauen. Nach einer akzeptablen Vorarbeit von Pascal Buckenberger und einem gut getimten Pass in die Mitte, schlenzte 6er Anwärter Alexander Hörauf das Leder ins rechte obere Eck und erhöhte zur 4:0 Führung. Nur 4 Minuten später, in der 59. Spielminute, überrannte Winterneuzugang Joel Schade die Abwehr und nutzte einen lang gespielten Ball, um den Torwart gekonnt zu überloppen. Daraufhin war die Luft raus und das Spiel plätscherte voll vor sich hin. Der Ehrentreffer für Köngen in der 82. war das Ergebnis einer stark nachlassender Aichwalder Mannschaft und mehr als unnötig, wäre es doch schön gewesen mal wieder zu Null zu spielen.