ASV Aichwald – TSV Harthausen 3:2

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TSV Harthausen 3:2

„Aichwald zeigt Moral und dreht das Spiel in letzter Minute“

(Max Schmid) Nach den souveränen Auftritten gegen Ebersbach, Weilheim und Köngen II kam am 12. Spieltag nun ein erster Härtetest auf die neu erstärkten Aichwalder zu. Gegen die bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagenen Harthausener sollte sich zeigen, wohin der Weg für unseren ASV in dieser Saison noch gehen kann.

Die Partie began sehr unterhaltsam und lieferte sofort packende Zweikämpfe und Torraumszenen. Aichwald hatte mehr vom Spiel und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Die personalgeschwächten Harthausener hatten viel Mühe mit den spielstarken Gastgebern. Trotz der Feldüberlegenheit, schafftees der ASV nicht die Führung zu erzielen. Stattdessen zeigte der TSV weshalb sie soweit oben in der Tabelle stehen. Nach einem Ballgewinn schalteten die Gäste schnell und konterten die Aichwalder gnadenlos aus. Trotz des Rückstands gaben die Hausherren das Spiel nicht aus der Hand. Nach einer Ecke von Christoph Seifried war es Johannes Zeyer, der in der 30. Minute zum hochverdienten 1:1 Ausgleich einnickte. Wegen eines Abstimmungsproblems im Aichwalder Defensivverbund kamen die Gäste kurz darauf ebenfalls zu einer Ecke. Harthausen nahm das Geschenk dankend an und traf zur erneuten Führung. Sichtlich angeschlagen vom schnellen Gegenschlag schaffte es der ASV in der ersten Halbzeit nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Gehäuse.  

Nach dem Seitenwechsel wollten es die Hausherren nochmal wissen. Aichwald wurde mit zunehmender Spieldauer dominanter und ließen den TSV Harthausen kaum noch zu Abschlusssituationen kommen. Aichwald spielte einen ansehnlichen Fußball, bekam die Kugel trotz mehrerer guter Möglichkeiten einfach nicht ins Tor. Unseren Schurwaldbuben lief langsam die Zeit davon. Kurz vor Schluss dann doch noch die Erlösung. Christoph Seifried setzt sich auf rechtsaußen wunderbar durch und schweißte das Leder gezielt ins kurze Eck. Der erneute Ausgleich gab unserem ASV neuen Schwung, Harthausen hingegen taumelte praktisch dem Schlusspfiff entgegen. Doch Schluss war noch lange nicht! Der eingewechselte Ferhat Yilmaz tänzelte zwei, drei Gegenspieler aus und brachte die Flanke punktgenau auf den zweiten Pfosten. Elias von Kirchbach stand goldrichtig und wuchtete den Ball per Kopf über die Linie. Praktisch mit dem Schlusspfiff dreht Aichwald die Partie und belohnt sich so für einen überragenden Auftritt.  

Dieser Sieg ist Balsam für die Seele und kommt genau zur richtigen Zeit. Für unseren ASV gilt es jetzt diesen Schwung mit in die nächsten Partien zu nehmen und sich wieder oben festzusetzen.

12. Spieltag: ASV Aichwald – TSV Harthausen 3:2 (1:2)

ASV Aichwald: Dujakovic, Baisch (85. Bauer) – Kreidler – Haug – Schmid (90+4. Klein), Munz – Kipp (51. Späth) – Zeyer – Richter (81. Yilmaz), C. Seifried – E. v. Kirchbach;

Tore: 0:1 Wali (25. Min.), 1:1 Zeyer (30. Min.), 1:2 Paulic (31. Min.), 2:2 C. Seifried (88. Min.), 3:2 E. von Kirchbach (90. Min.);