ASV Aichwald – TSV Deizisau 7:0

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TSV Deizisau 7:0

„Aichwald bezwingt Deizisau deutlich“

(Max Schmid) Die Rückrunde ist für unseren ASV bisher eine Art Achterbahnfahrt. Nach einem guten Auftritt folgt meist ein weniger guter. Am vergangenen Wochenende in Wernau war es einer dieser weniger guten, daher durfte man vor dem Spiel gegen den abstiegsbedrohten TSV Deizisau II einiges erwarten.

Obwohl das Wetter frühlingshaft war dauerte es etwas bis beide Mannschaften auf Betriebstemperatur waren. Der ASV hatte zu Beginn der Partie viel Ballbesitz und ließ die Gäste laufen. Deizisau lauerte und versuchte über Standarts zu Tormöglichkeiten zu kommen. In der 30. Minute war es dann soweit, nach Gegenpressing eroberte Niko Haug den Ball und steckte ihn auf Johannes Zeyer durch. Dieser zog mit Tempo bis zur Grundlinie und fand dann im Rückraum Luca Richter, der zum 1:0 einschob. Aichwald nahm nun Fahrt auf und wollte noch vor der Pause nachlegen. Dies gelang: Fabian Klingl erzielte mit einem sehenswerten Außenristhammer das 2:0, ehe Johannes Zeyer in der 39. Minute mit das vorentscheidende 3:0 markierte.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren ein paar Gänge zurück und ließen die Deizisauer etwas kommen. Das Spiel plätscherte vor sich hin, ohne dass die Gäste nennenswerte Chancen kreieren konnten.

Rund 20 Minuten vor dem Ende drehten dir Schurwaldbuben nochmal auf und wollten das Torverhältnis ein wenig aufbessern. Den Anfang machte erneut Luca Richter, der nach einer tollen Vorarbeit von Elias von Kirchbach die Nerven behielt und zum 4:0 traf. Der TSV Deizisau brach nun auseinander und die Hausherren nutzen die Räume gnadenlos aus. Mit mehreren tollen Spielzügen erspielte sich unser ASV eine Torchance nach der anderen. Luca Richter erzielte in Minute 73 und 75 seine Tore 3 und 4, ehe Elias von Kirchbach in der 79. Minute das 7:0 nachlegte. Gegen Ende glich die Partie eher einem Trainingskick, da die Deizisauer jegliche Lust am Spiel verloren hatten. Mit etwas mehr „Willen“ hätten die Gastgeber auch noch ein paar Tore mehr machen können, bei einem 7:0 ist das aber meckern auf hohem Niveau.

Nach der Pleite in Wernau zeigt der ASV also wiedermal eine Reaktion und sichert sich 3 Punkte im Rennen um Platz 3. Nun heißt es die restliche Saison voll konzentriert zu Ende spielen und sich Selbstvertrauen vor dem Pokalspiel gegen Kirchheim holen.

21. Spieltag: ASV Aichwald – TSV Deizisau 7:0 (3:0)

ASV Aichwald: Dujakovic, Schmid – Kreidler – Haug (46. Yilmaz) – Baisch (75. Eberspächer), Klingl – Müller (62. Klein) – Zeyer – C. Seifried (46. Berkemer), Richter – E. v. Kirchbach;

Tore: 1:0 Richter (30. Min.), 2:0 Klingl (37. Min.), 3:0 Zeyer (39. Min.), 4:0 Richter (71. Min.), 5:0 Richter (73. Min), 6:0 Richter (75. Min.). 7:0 E. v. Kirchbach (79. Min);