ASV Aichwald – TB Ruit 4:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – TB Ruit 4:1

Buckenbergers Traumtor sorgt für die Entscheidung

(MO) Aus dem Hinspiel gab es noch eine Rechnung zu begleichen, nach einer schwachen Leistung unterlag man auf den Fildern nämlich mit 1:3.

Lothar Buckenberger stellte im Vergleich zu den letzten Wochen auf einigen Positionen um, so starteten Kevin Klein als auch Luca Curti in der 4er Kette. Joel Schade wich auf Rechtsaußen.
Von Abtasten hielten beide Mannschaften an diesem Donnerstag nicht viel. Es waren die Gäste die mit Ihrem ersten Angriff in der 3min. das 0:1 erzielten. El Mehdi Rahel schob nach starker Vorarbeit über Rechts zur Führung des TBR ein. Keines Wegs geschockt drehten aber die Schurwaldbuden nur innerhalb von 10 Minuten den Rückstand in eine 2:1 Führung. Erst war es Elias von Kirchbach in der 6min. welcher freistehend nach Flanke von Schade einschob. 9 Minuten später dann Tim Berkemer der nach einer tollen Kombination im eins-gegen-eins mit dem Keeper den ASV kaltschnäuzig in Führung brachte.
Beide Mannschaften liesen es in der Folge etwas ruhiger angehen.
Der ASV nutze seine nächste Torgelegenheit in Person von Elias von Kirchbach zum 3:1 Halbzeitstand.

In Hälfte zwei beschränkte sich der ASV aufs verwalten und wartete geduldig auf die Chance zur Entscheidung. In Gefahr geriet der Sieg zu keinem Zeitpunkt, Ruit wurde einzig durch Standards gefährlich, welche aber Keeper Schlienz ohne größere Probleme parieren konnte.
In der 72min. war es dann soweit, Pascal Buckenberger schnappte sich eine kurz ausgeführte Ecke von Philip Rommelspacher, umkurvte zwei Gegner wie Slalomstangen und hämmerte das Leder in das Torwarteck.

Die 40 Punkte Marke ist nun in greifbarer Nähe. Jetzt gilt es in den letzten beiden Spielen die starke Saison mit dem Erreichen des selbst gesteckten Ziels zu veredeln.