ASV Aichwald – FV Plochingen 6:1

      Kommentare deaktiviert für ASV Aichwald – FV Plochingen 6:1

„ASV fertigt Plochingen ab“

(Max Schmid) Nach dem souveränen Sieg beim TB Ruit am vergangenen Wochenende, empfing der ASV am 8. Spieltag den FV Plochingen. Die Plochinger könnten mit einem Sieg bis auf 1 Punkt an den ASV herankommen und sich in der Spitzengruppe etablieren. Auf der anderen Seite könnten die Aichwalder mit 3 Punkten die Verfolger auf Abstand halten.

Die Schurwaldbuben gaben sich keine Blöße und waren von Beginn an konzentriert. Bereits nach 4 Minuten zahlte sich dies aus. Nach einem Fehler des Plochinger Schlussmanns reagierte Andre Odehnal am schnellsten, sein Schuss wurde zwar noch parriert, doch Elias von Kirchbach blieb beim Nachschuss eiskalt und stellt die Weichen früh auf Heimsieg. Die Plochinger waren im Spiel nach Vorne bemüht, jedoch Hinten mit zu vielen Fehlern. Nach einer Balleroberung schickte Max Schmid Elias von Kirchbach auf die Reise. Dieser fand in mit seiner Flanke den mitgelaufenen Andre Odehnal, der nach 10 Minuten auf 2:0 erhöhte. Der ASV machte weiter Druck und wurde belohnt. Nach 23 Minuten zog Nico Späth einfach mal ab und markierte mit etwas Glück das 3:0. Das Spiel schien fast schoin gelaufen, doch der FV gab sich nicht auf. Kurz vor der Pause kamen sie mit einem schnellen Angriff gefährlich vors Aichwalder Tor, scheiterten jedoch am Außenpfosten. So ging es mit 3:0 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel wollten es die Plochinger noch einmal wissen und drängten sofort auf den Anschlusstreffer. Doch mitten in die Drangphase der Gäste konterten die Hausherren. Andre Odehnal krönte seinen starken Auftritt mit seinem 2. Tor und machte mit dem 4:0 alles klar. Kurz darauf durfte sich auch Christoph Seifried in die Liste der Torschützen eintragen. Nach einem schönen Solo schlenzte er das Leder aus halbrechter Position ins linke obere Eck und stellte nach 54 Minuten auf 5:0. Danach ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen und das Spiel plätscherte etwas vor sich hin. In der 82. Minute fand Nico Späth mit seinem Zuspiel noch einmal Tim Tropschuh, der sich durch die Plochinger Abwehrreihe tankte und zum 6:0 einschob. In der Nachspielzeit der Partie folgte nach einer Unachtsamkeit in der Aichwalder Hintermannschaft noch der 6:1  Ehrentreffer für die Gäste, dies blieb jedoch der einzige Markel beim starken Auftritt der Heimmannschaft.

Der ASV setzt sich damit auf Platz 2 fest und hat in den nächsten Wochen die Chance an dem VfB Oberesslingen/ Zell vorbei zu ziehen.

8. Spieltag: ASV Aichwald – FV Plochingen 6:1 (3:0)

ASV Aichwald
Dujakovic, Baisch (55. Prokein) –  Kreidler – Munz – Zeyer, Odehnal (58. Berkemer) – Späth – N. v. Kirchbach – Schmid (41. Tropschuh), Müller  – E. v. Kirchbach (23. C. Seifried);

Tore: 1:0 E. v. Kirchbach (4. Min.), 2:0 Odehnal (10. Min.), 3:0 Späth (23. Min.), 4:0 Odehnal (48. Min.), 5:0 C. Seifried (54. Min.), 6:0 Tropschuh (84. Min.), 6:1 Pentkofer (90+1. Min.)