Bericht zum Elfmeterturnier 2015

      Kommentare deaktiviert für Bericht zum Elfmeterturnier 2015

Nach einjähriger Pause endlich wieder Nervenkitzel vom allerfeinsten im Stadion des ASV Aichwald.

Die Organisatoren rund um die Aktiven mobilisierten alle Kräfte um einen gelungen Turnierverlauf garantieren zu können. Von der Stadionwurst bis zu den Siegerprämien musste alles durchgeplant sein. Die Aufregung legte sich aber schnell, als man den großen Andrang von Mannschaften (20 Stück) und Zuschauern sah.

Gespielt wurde im WM Modus, erst eine Gruppenphase in der sich die Teams für das Achtelfinale qualifizieren konnten. Von dort aus ging es wie gewohnt im K.O. System weiter. Jeder Fehlschuss konnte jetzt entscheidend sein. Am besten umgehen mit dem Druck konnten: Der Warsteiner Club und die Die Walter Frosch Gedächtnistruppe welche das Finale bestritten. Sie gewannen Ihre Habfinalpartien gegen die Volksbank Esslingen und die Fantastischen Bier, welche das Spiel um Platz 3 austrugen. In diesem setzten sich die Biere durch und konnten einen Platz auf dem Treppchen bejubeln.

Das darauffolgende Finale war an Spannung kaum zu übertreffen, kaum ein Fehlschuss der Akteure und wenn mal einer danebenging wurde der Fehler direkt durch eine Parade gekontert. Am Ende hatten die Jungs der Walter Frosch Gedächtnistruppe die Oberhand. Sie sicherten sich somit den Wanderpokal und reichlich ansehen aller Beteiligten.

Nach den Spielen konnte die Party dann beginnen, ein kühles Bier oder ein Gläschen Wein rundeten einen mehr als gelungenen Abend ab.

Einen besonderen Dank möchten die Aktiven an alle Helfer aussprechen.  Vom Stadion Sprecher Frank Lohmüller bis zur Organistationscheffin Bettina Baisch! Natürlich aber auch bei allen Mannschaften und Zuschauern die zu einer tollen Kulisse beitrugen!

Bis auf ein neues im nächsten Jahr!

Elfer